Teilmobile Schlachtung - ein Zukunftsmodell?

Veranstaltungsdatum 16.11.2021 09:30
Ort Gasthof "Zur Erbmühle" Todendorf
Ortsbeschreibung Gasthof "Zur Erbmühle" - An der B 108 - 17168 Todendorf
Veranstalter LFA MV, Netzwerk Fokus Tierwohl
Ansprechpartner Patricia Lößner
E-Mail p.loessner@lfa.mvnet.de
Telefon 038208 630-329

Hof- und Weidetötung für mehr Tierwohl

Seit 2011 besteht gemäß § 12 Absatz 2 der EU-Hygieneverordnung für Lebensmittel tierischen Ursprungs (Tier-LMHV) die Möglichkeit, ganzjährig im Freien gehaltene Rinder mit Genehmigung des zuständigen Veterinäramts ohne zugelassene Schlachteinheit am Herkunftsort zu schlachten.

Weideschlachtungen, mobile und teilmobile Schlachtungen können vor allem für Betriebe mit kleineren Tierbeständen eine sinnvolle Alternative darstellen. Durch solche alternative Schlachtmethoden lassen sich Lebendtransporte verhindert, was sowohl dem Tierschutz als auch der Fleischqualität, dem Arbeitsschutz und der regionalen Wertschöpfung zugutekommt.

Dokumente