N-Wirkung Ernterückstände Rosenkohl 2018-2019 (kurz & vorab)

Zur Minimierung von N-Flächenbilanzsalden sollte die N‑Wirkung von Ernterückständen bei der Düngebedarfsermittlung der Folgekultur möglichst genau Berücksichtigung finden. Der Versuch dient der Präzisierung von Kennzahlen zur Anrechenbarkeit von N in Rosenkohlernterückständen in Abhängigkeit vom Ernte- bzw. Einarbeitungstermin.

Dokumente

Verfasser Dr. Kai-Uwe Katroschan, Bianca Mausolf
Erscheinungsdatum 24.09.2020
Telefon 03843 / 789 - 220
E-Mail k.katroschan@lfa.mvnet.de