Jahresbericht BZA Milch 2019 - Ökonomische und produktionstechnische Analyse der Milcherzeugung und Färsenaufzucht

Kennzeichnend für die Betriebe des Referenzbetriebsnetzes der LFA sind hohe Milchleistungen der Kuhbestände. In der aktuellen Auswertung konnten je Kuh und Jahr fast 11.000 kg EC-Milch an die Molkerei geliefert werden. Dies war möglich, weil die Tiere länger genutzte wurden und sich dadurch die Lebensleistungen insgesamt verbesserten. Das Leistungspotential des Einzeltieres konnte besser ausgeschöpft werden. Dadurch erhöhte sich die Lebensproduktivität die bei nunmehr 17,2 kg Milch je Lebenstag liegt. Trotzdem ist der wirtschaftliche Erfolg mit 0,64 € je dt ECM minimal und lag unter dem Vorjahreswert. Die Ursachen wurden in diesem Bericht dargestellt und kurz kommentiert.

Dokumente

Verfasser Jana Harms
Erscheinungsdatum 05.08.2019
Telefon 03843 / 789-253
Telefax 03843 / 789-111