Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3
Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut


Die Landesforschungsanstalt

Wir über uns

Die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei ist eine nachgeordnete Einrichtung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV. Die LFA hat die Aufgabe, am Agrarstandort MV die Landwirtschaft und Fischerei wirtschaftlich, wettbewerbsfähig und umweltverträglich zu gestalten.
Mehr über uns erfahren Sie hier.


Im Blickpunkt

DemoNet Erbse/Bohne: Betriebsbesichtigung und Feldbegehung Erbse

Ökoanbau am 18.07.2017

Bild

Im Rahmen des vom BMEL geförderten Demonstrationsnetzwerks Erbse/Bohne findet am Dienstag, den 18. Juli 2017 die Betriebsbesichtigung der Domgut Dehmen GmbH und eine Erbsenfeldbegehung statt. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr, Zum Gutshof 1, 18276 Glasewitz OT Dehmen. Neben dem Erfahrungsaustausch zum Anbau von Erbsen werden ökologische Puten- und Hähnchenmast sowie die Haltung von Mutterkühen und Waldlandputen vorgestellt. Netzwerkbetriebe aber auch alle interessierten Betriebe sind herzlich eingeladen. Anfahrtsbeschreibung siehe Link. Wir bitten um Anmeldung mit Personenzahl bis zum 17. Juli 2017 (siehe Link).

Programm und Anmeldungsinfo

Netzwerkkoordinatoren trafen sich

im PAHLHUUS in Zarrentin

Bild

Zu einem ersten gemeinsamen Arbeitstreffen kamen am 26.06.2017 in Zarrentin die Netzwerkkoordinatoren aus den drei Biosphärenreservaten Mecklenburg-Vorpommerns und vom Netzwerk Ökologischer Landbau MV zusammen. Im Mittelpunkt des Treffens stand neben dem Erfahrungsaustausch in der Netzwerkarbeit die Planung einer gemeinsamen Veranstaltung zum Thema Ökolandbau. Foto v.l.n.r. Lars Korn (Insula Rugia e.V.), Corina Müller (Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V.) , Katharina Andrick (LFA, Netzwerk Ökologischer Landbau MV), Katharina Possitt (Förderverein Biosphäre Elbe MV e.V.)



Rückblick auf die Vor-Ernte-Feldtage

Bild

Mit dem Weizentag am 21. Juni fand die Feldtagssaison vor der anstehenden Ernte ihren Abschluss. An allen Orten konnten gute und sehr gute Bestände gezeigt werden. Viele Diskussionen gab es natürlich zur Düngeverordnung und deren Umsetzung ab kommendem Herbst. Aber auch die Ergebnisse zur Sortenwahl der verschiedenen Mähdruschfrüchte und Varianten im Pflanzenschutz fanden berechtigtes Interesse. Zu den Veranstaltungen mit Vortragsteil finden Sie hier die Folien zum Nachlesen.

zu den Fachvorträgen

Erste bundesweite Öko-Feldtage waren voller Erfolg

Bild

Die ersten bundesweiten Öko-Feldtage vom 21. - 22. Juni 2017 in Kassel-Frankenhausen, initiiert durch die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL), ausgeführt mit der FiBL Projekte GmbH, dem Hessischen Landwirtschaftsministerium und der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen, waren ein voller Erfolg. Die Schirmherrschaft übernahm der Bund Ökologische Lebens- mittelwirtschaft (BÖLW). Mehr als 8.000 Besucher erlebten die Innovationskraft und Vielfalt der ökologischen Landwirtschaft auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen. Die Highlights der Veranstaltung: Maschinenvorführungen, Neuentwicklungen und Prototypen sowie zahlreiche Demonstrationsparzellen von Ackerbohne bis Zuckerrübe. Unter dem Dach des VLK im hessischen Landeszelt präsentierten sich auch die Landesanstalten und Landwirtschaftskammern der Bundesländer mit den Aktivitäten im Ökolandbau. Vorgestellt wurden gemeinsame Versuche und Auswertungen sowie die Veröffentlichungen dazu. Carolina Wegner und Dr. Harriet Gruber von der LFA halfen bei der Erläuterung der Versuche und der Standbetreuung im Zelt. Mehr zu den Öko-Feldtagen unter http://www.oeko-feldtage.de.



DemoNet Erbse/Bohne: Betriebsbesichtigung und Feldbegehung Erbse

Ökoanbau am 04.07.2017

Bild

Im Rahmen des vom BMEL geförderten Demonstrationsnetzwerks Erbse/Bohne findet am Dienstag, den 04. Juli 2017 die Betriebsbesichtigung der Biohof Kremer & Bohn GbR und eine Erbsenfeldbegehung statt. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr an der Betriebsstätte am Widderstand 1 in 19374 Zieslübbe. Neben dem Erfahrungsaustausch zum Anbau von Erbsen, werden ökologische Putenmast sowie die Haltung von Waldlandputen vorgestellt. Netzwerkbetriebe aber auch alle interessierten Betriebe sind herzlich eingeladen. Anfahrtsbeschreibung siehe Link. Wir bitten um Anmeldung mit Personenzahl bis zum 03. Juli 2017 (siehe Link).

Programm und Anmeldungsinfo hier

Feldtag Körnerfuttererbse und Blaue Lupine

am 11.07.2017

Bild

Im Rahmen der vom BMEL geförderten Projekte Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne und LUPINEN-NETZWERK findet am Dienstag, 11. Juli 2017 ein Feldtag mit Schwerpunkt Körnerfuttererbse und Blaue Lupine statt. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr in der Birkenallee in Klein Lüsewitz (von B 110 Richtung Sagerheide, Anfahrtsbeschreibung siehe Link). An drei verschiedenen Standorten werden verschiedene Futtererbsen- und Lupinenschläge, teils mit Demonstrationsstreifen, besichtigt. Eine Mittagspause mit kleinem Imbiss findet im Institut für Tierproduktion der LFA in Dummerstorf statt, wo Dr. Bernd Losand einen Vortrag zum Thema „Einsatz heimischer Körnerleguminosen in der Fütterung“ halten wird. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir bitten um Anmeldung mit Personenzahl bis zum 07. Juli 2017 (siehe Link).

Programm und Anmeldungsinfo

Jahresbericht 2016

Bild

Mit dem jetzt vorgelegten Jahresbericht 2016 der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV wird unterstrichen, dass man als Partner der Landwirtschaft und Fischerei, der Politik, der Verbände und der Wissenschaft wichtige Beiträge für die praxisorientierte Forschung vorgelegt hat. Die Vielzahl an Veranstaltungen, Vorträgen und Veröffentlichungen belegt ein hohes Interesse an der Arbeit der LFA und demonstriert den Umgang mit den aktuellen Herausforderungen wie Ressourceneffizienz, Klimaschutz, Tiergesundheit und Produktqualität.

Bericht

Praxistag im ökologischen Landbaus

am 14.06.2017

Bild

Zu einem Praxistag laden Landesforschungsanstalt, Biopark e. V. und die Interessengemeinschaft am 14.06.2016 ab 10.00 Uhr nach Plöwen ein. Hier stehen Vorträge zur Senkung der Skatolbelastung in der ökologischen Ebermast und zum Stand des EIP-Projektes in Plöwen auf dem Programm. Im Anschluss findet die Feldbegehung mit Besichtigung der Versuche und Demoflächen statt.

Das Programm finden Sie hier unter der entsprechenden Veranstaltung

Festveranstaltung 25 Jahre LFA am 31. Mai 2017

Bild

Vor 25 Jahren wurde am 2. Januar 1992 die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV gegründet. Anlass, um in einer Festveranstaltung mit Mitarbeitern, Ehemaligen, Vertretern der Praxis, Politik, Wissenschaft und Verbände zurückzublicken und zu zeigen, wie wichtig perspektivisch eine standortbasierte, anwendungsorientierte Forschung sein wird. Der Minister für Landwirtschaft und Fischerei MV, Dr. Till Backhaus, unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung der Wissenschaft als Grundlage wissensbasierter Entscheidungen in der Agrarpolitik. Vertreter der Praxis und langjährige Partner der LFA setzen auch künftig auf eine effektive Zusammenarbeit.

Programm

 


zurück