Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3
Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut


Die Landesforschungsanstalt

Wir über uns

Die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei ist eine nachgeordnete Einrichtung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV. Die LFA hat die Aufgabe, am Agrarstandort MV die Landwirtschaft und Fischerei wirtschaftlich, wettbewerbsfähig und umweltverträglich zu gestalten.
Mehr über uns erfahren Sie hier.


Im Blickpunkt

17. Raminer Futterbautag

Bild

Am Mittwoch, den 12. Oktober 2016, beginnt um 9.30 Uhr in der Retziner Bauernstube der 17. Raminer Futterbautag. Die Raminer Agrar GmbH & Co. KG und das Institut für Tierproduktion Dummerstorf der LFA laden alle Interessenten herzlich ein. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten. Im Vortragsteil stehen das Grünland und die Grundfutterkosten im Vordergrund. Im Anschluss werden Versuchsanlagen der LFA auf dem Raminer Grünland besichtigt. Ergebnisse aus dem Erntejahr 2016 und laufende Versuchsvorhaben werden vorgestellt und verschiedene Bewirtschaftungsmaßnahmen diskutiert.

Programm und Anmeldung

ICES WGEEL Tagung in Cordoba

Bild

Um den Rückgang des Europäischen Aals entgegenzuwirken, sind die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Europäische Aalverordnung EG 1100/2007) aufgefordert, Managementpläne zum Erhalt des Aals zu entwickeln und umzusetzen. Innerhalb des Internationalen Rats für Meeresforschung (www.ices.dk) existiert zur Einschätzung des Europäischen Aalbestands eine eigenständige Arbeitsgruppe (ICES WGEEL). Primäre Aufgaben dieser Arbeitsgruppe sind die Fortschreibung der Bestandsentwicklung und die Ableitung von Managementempfehlungen vor dem Hintergrund der Europäischen Aalverordnung. Seit dem Jahr 2010 ist das Institut für Fischerei der LFA MV bei den jährlichen Arbeitstreffen der ICES WGEEL durch Dr. Malte Dorow vertreten.

HIER können Sie den ganzen Beitrag lesen

Rund 3.000 Besucher zum „Tag der offenen Tür“ in Dummerstorf

Bild

Bei bestem Wetter erlebten nicht nur die Forscher des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie am 24.09.2016 einen wahren Besucheransturm, sondern auch das Institut für Tierproduktion der Landesforschungsanstalt M-V war von den Besuchern dicht umlagert. Wir standen Rede und Antwort zu Fragen unserer Forschung auf den Gebieten Rind, Schaf und Schwein. Kinderquiz und Wettmelken waren vor allem für unsere jungen Gäste Anziehungspunkte. Und natürlich trug auch das Filzen mit Frau Kuckelt aus Arendsee und das Bücherangebot der agrarKIDS GmbH aus Leipzig zum Gelingen der Veranstaltung bei.



"Campus Wissenschaft" auf der MeLa 2016

Bild

Fünf bedeutende agrar- und ernährungswissenschaftliche Institutionen luden ein zu Informationen und Gesprächen über den Wissenschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern auf der MeLa 2016. Die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern in Gülzow (LFA), die Agrar- und Umweltwissen- schaftliche Fakultät der Universität Rostock (AUF), die Leibniz-Institute für Nutztierbiologie in Dummerstorf (FBN) und für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) mit seinen Groß Lüsewitzer Kartoffel-Sortimenten und schließlich der Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften der Hochschule Neubrandenburg (HS-NB) waren vom 15. - 18. September gemeinsam Gastgeber auf dem Messegelände in Mühlengeez.

Pressemitteilung

 


zurück