Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3
Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut


Die Landesforschungsanstalt

Wir über uns

Die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei ist eine nachgeordnete Einrichtung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV. Die LFA hat die Aufgabe, am Agrarstandort MV die Landwirtschaft und Fischerei wirtschaftlich, wettbewerbsfähig und umweltverträglich zu gestalten.
Mehr über uns erfahren Sie hier.


Im Blickpunkt

Hoher Besuch

Präsident der International Lupin Association (ILA) folgt Einladung des LUPINEN-NETZWERKS

Bild

Ganz im Zeichen der Landessortenversuche und der Verwertung der Lupine in der Tierfütterung stand der Feldtag des LUPINEN-NETZWERKS an der LFA MV am 04.07.2016. Unter allen Gästen wurde besonders Herr Dr. Erik von Baer, Präsident der International Lupin Association (ILA), begrüßt. Der deutschstämmige Biologe, selbst Landwirt, ist nicht nur ein ausgesprochener Lupinen-Spezialist – er ist auch als Saatgutproduzent Inhaber eines Zuchtunternehmens bei Temuco in Chile und Züchter der Lupinensorte Lila Baer (schmalblättrig, blaublühend). Gleichzeitig steht er der Nationalen Samenherstellervereinigung Chiles ANPROS (Asociación Nacional de Productores de Semillas de Chile) als zweiter Vizepräsident vor. Zu ANPROS gehören neben Saatgutherstellern auch Händler sowie Forschungseinrichtungen. Ein mehrwöchiger Studienaufenthalt in Europa bot eine gute Gelegenheit, diesen interessanten Mann einzuladen.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag

Mecklenburg-Vorpommern Tag am 09. und 10.07.2016 in Güstrow

LFA-Stand mit vielen Interessenten

Bild

Sehr gut besucht war der Stand der LFA auf dem MV-Tag in Güstrow. Hier gab es zum Thema „Obst und Gemüse im Kleingarten“ nicht nur gegenwärtig besonders prägnante Schadbilder im Obst- und Gemüsebau zu sehen, man konnte viele Schädlinge auch direkt an der Pflanze beobachten. Die Besucher informierten sich über Möglichkeiten der Gesunderhaltung der Pflanzen und nutzten die Gelegenheit, direkt mit Vertretern der Landesforschungsanstalt ins Gespräch zu kommen. Großes Interesse fand auch die Vorstellung bisher wenig bekannter neuer Obstarten wie Kornelkirschen und Kiwibeeren, an deren Anbau in Gülzow gearbeitet wird.



Operationelle Gruppe "DRAINFIT"

Bild

Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern (EPLR MV 2014 – 2020) die Zusammenarbeit der operationellen Gruppe „DRAINFIT“ mit einem Gesamtvolumen von etwa 650.400 EUR.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag:

Bedeutung von Futtermittelanalysen in der Fütterung

Bild

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es nur allzu verständlich, dass der Landwirt spart, wo er nur kann. So sagte vor kurzem bei einem Betriebsbesuch ein Landwirt: „Wir sparen überall, nur nicht beim Futter“. Denn grundsätzlich ist es nicht möglich, Tiere leistungs- und bedarfsgerecht zu versorgen, indem zu wenig oder minderwertiges Futter eingesetzt wird. Aber auch eine Fehleinschätzung des tatsächlichen Futterwertes kann nicht unerhebliche Folgen für die Leistung und Gesundheit der Tiere haben. Daher stellt sich die Frage: was sollte zwingend untersucht werden, bei welchen Futtermitteln und Parametern kann ersatzweise auf Tabellenwerte zurückgegriffen werden?

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag:

Auch Kühe mögen diese Hitze nicht

Bild

Die Landesforschungs- anstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern untersuchte in einem Praxisbetrieb von Ende Juli bis Mitte Oktober 2015, wie Milchkühe die Möglichkeit eines Auslaufs nutzten. Ergiebige Nieder- schläge, niedrige sowie hohe Temperaturen oder starke Sonneneinstrahlung veranlassten die Kühe, mehr im Stall zu bleiben.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag:

 


zurück