Kiwianbau in Norddeutschland - Utopie oder baldige Realität?

Neben den bisher bekannten großfrüchtigen grün- und gelbfleischigen Kiwis, die nicht winterhart sind, kommen zunehmend auch kleinfrüchtige Kiwibeeren in den Handel. Ob sich die Klimabedingungen in Norddeutschland für den Anbau dieser Mini-Kiwis eignen, versuchen die Autoren, die sich seit über 20 Jahren hobbymäßig mit dem Anbau von Kiwibeeren verschiedener Arten beschäftigen, herauszufinden. Ihre Erkenntnisse haben sie im folgenden Artikel zusammengestellt.

Zur Prüfung, ob ein Anbau auch für den Erwerbsgartenbau wirtschaftlich sein könnte, wurde in diesem Jahr über den Arbeitskreis „Obstbauliche Leistungsprüfung“ ein Kiwibeeren-Versuch an 11 Versuchsstandorten in Deutschland, darunter an der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei M-V in Gülzow, angelegt, von dem sich die Autoren interessante Ergebnisse versprechen.

Dokumente

Verfasser Dr. Friedrich Höhne; Dr. Hans-Joachim Gießmann
Erscheinungsdatum 08.09.2015
Telefon 03843 / 789 - 222
E-Mail f.hoehne@lfa.mvnet.de