Forschung zu obstbaulichen Spezialkulturen

Mit der norddeutschen Kooperation im Gartenbau hat sich die Obstforschung in der Landesforschungsanstalt in Gülzow auf die neuen Obstkulturen spezialisiert. Inzwischen sind neben den mittlerweile fest im Anbau etablierten Kulturen Sanddorn und Holunder auch andere ehemalige Wildobstarten wie Kornelkirschen und Ebereschen auf den Versuchsflächen aufgepflanzt worden.

In den Verbandsnachrichten des Bauernverbandes M-V (11/2013)ist der folgende Artikel mit dem Titel „Forschung zu obstbaulichen Spezialkulturen“ erschienen.

Dokumente

Verfasser Dr. Friedrich Höhne
Erscheinungsdatum 11.11.2013
Telefon 03843 / 789 - 222
E-Mail f.hoehne@lfa.mvnet.de