BLE-Projekt zur Bekämpfung der Kohlmottenschildlaus gestartet

Von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wurde im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ein Verbundprojekt mit dem Ziel gestartet, neue Ansätze zur Bekämpfung der Kohlmottenschildlaus (KMSL) für die Problemkultur Rosenkohl zu entwickeln und für ökologisch und integriert wirtschaftende Betriebe zur Verfügung zu stellen. An der Bearbeitung sind drei norddeutsche Forschungseinrichtungen beteiligt.

Der Hintergrund zum Projekt, seine Teilvorhaben und besonders das am Kompetenzzentrum Freilandgemüsebau für den Zeitraum von drei Jahren angesiedelte Teilprojekt 4 werden im folgenden Artikel vorgestellt.

Dokumente

Verfasser Gunnar Hirthe, Ann-Christin Hillenberg
Erscheinungsdatum 30.06.2014
Telefon 03843 / 789 - 221
E-Mail g.hirthe@lfa.mvnet.de