Tierwohl als Gratisfaktor

Jedes Jahr ein Kalb - eine Forderung die insbesondere aus Sicht des Tierwohls und auch aus ökonomischer Sicht nicht mehr zeitgemäß ist. EIne Auswertung von mehr als 26.000 bereits abgegangenen Kühen mit mindestens drei abgeschlossenen Laktationen zeigt, dass es wirtschaftlicher ist, den Kühen mit hohen Leistungen eine längere Ruhepause  zwischen den Kalbungen zu gewährleisten. Nicht nur das Risiko eines frühzeitigen Abganges infolge der Kalbung wird minimiert. Die Tiere mit einer deutlich längeren Zwischenkalbezeit leben länger und weisen eine höhere Lebenstagsleistung auf.

Dokumente

Verfasser Harms, Jana; Boldt, Ariane; Römer, Anke; Losand, Bernd
Erscheinungsdatum 19.10.2017
Telefon 03834 / 789 - 253
Telefax 03834 / 789 - 111
E-Mail j.harms@lfa.mvnet.de, b.losand@lfa.mvnet.de