Info-Börse "Wie umgehen mit einem betrieblichen Grobfuttermangel"

Die langanhaltende Dürreperiode dieses Jahres hat nicht nur die Erträge im Getreideanbau verringert und das Einkommen der Landwirte geschmälert. Auch die Futterbaubetriebe haben Ertragsausfälle bzw. Ertragsminderungen. Doch deren wirtschaftliche Auswirkungen zeigen sich erst, wenn Futter zugekauft werden muss. Für die unterschiedlichsten Situationen von dürrebedingtem Futtermangel und Mängeln in der Futterqualität hat die LFA einen Baukasten an nützlichen Informationen zusammengestellt, der insbesondere die Milchvieh- und Mutterkuhhalter, Rindermäster und Schäfer interessieren sollte.

Dokumente

Verfasser Institut für Tierproduktion u. Instiutut für Pflanzenproduktion und Betriebswirtschaft
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Telefon 03843 789-0
E-Mail poststelle@lfa.mvnet.de